Vermögensverwalter kalkulieren mit Inflationsrate unter 2%

Die Mehrheit der Vermögensverwalter legt ihren eigenen Berechnungen eine Inflationsrate zwischen 1% und 2% zugrunde (62%). Damit weicht die kalkulatorische Inflationsrate für mittel- bis langfristige Investitionen über fünf Jahre nicht von der für die kommenden zwei Jahre erwarteten Inflationsrate ab.

Keine Deflationsgefahr in Deutschland und Europa

Die Inflationserwartungen unterscheiden sich deutlich zwischen der Eurozone insgesamt und Deutschland. Zwar erwartet jeweils eine relative Mehrheit von 46% (Eurozone) und 42% (Deutschland) eine Inflationsrate von 1-2%, wie sie auch die EZB anstrebt. Für die Eurozone erwarten aber 42% der Befragten, dass die Inflationsrate in den kommenden zwei Jahren unter 1% liegen wird. Nur 13% […]