AMB 11/2015: “Profis sehen neue Chancen bei Banken”

Die führenden deutschen Vermögensverwalter haben Großbanken als Investments längst nicht abgeschrieben. Das ist das Ergebnis der November-Umfrage im Asset Manager Barometer (AMB) von BÖRSE ONLINE.

von Wolfgang Ehrensberger (BÖRSE-ONLINE, Link zum Artikel)

„AMB 11/2015: “Profis sehen neue Chancen bei Banken”“ weiterlesen

AMB 08/2015: “China-Abschwung: ‘Das ist die Quittung für die Übertreibungen'”

Die führenden deutschen Vermögensverwalter sehen in der nachlassenden wirtschaftlichen Dynamik in China eine Gefahr für deutsche Unternehmen, insbesondere auch für deren Marktwert.

Von Wolfgang Ehrensberger (BÖRSE-ONLINE, zum Artikel)

„AMB 08/2015: “China-Abschwung: ‘Das ist die Quittung für die Übertreibungen’”“ weiterlesen

AMB 05/2015: “Chinas Geldpolitik stößt an ihre Grenzen”

Die chinesische Zentralbank hat am Wochenende zum dritten Mal innerhalb eines halben Jahres die Leitzinsen gesenkt. Damit reagiert sie auf die schwachen Wachstumszahlen: So hatte das Bruttoinlandsprodukt der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt im ersten Quartal nur noch um sieben Prozent zugelegt – das geringste Plus seit sechs Jahren.

von Wolfgang Ehrensberger (BÖRSE-ONLINE, Link zum Artikel)

„AMB 05/2015: “Chinas Geldpolitik stößt an ihre Grenzen”“ weiterlesen

AMB 04/2015: “Skepsis gegenüber Chinas Börsen wächst”

An Chinas Aktienmärkten steigen die Kurse. Die führenden deutschen Vermögensverwalter sehen den Aktienboom in China jedoch zunehmend skeptisch. An Chinas Aktienmärkten steigen die Kurse, auch weil Anleger jetzt auf Konjunkturhilfen der Regierung hoffen. Denn die Wirtschaft des Landes läuft längst nicht mehr rund. So waren Chinas Exporte im März gegenüber dem Vormonat um 15 Prozent eingebrochen. Auch das für 2015 erwartete Wirtschaftswachstum liegt mit sieben Prozent noch unter dem Vorjahreswert von 7,4 Prozent – der geringste Zuwachs seit 25 Jahren.

von Wolfgang Ehrensberger (BÖRSE-ONLINE, Link zum Artikel)

„AMB 04/2015: “Skepsis gegenüber Chinas Börsen wächst”“ weiterlesen

AMB 03/2015: “An der Filiale führt kein Weg vorbei”

Ungeachtet des Onlinebooms im Bankgeschäft glauben die führenden deutschen Vermögensverwalteran die Zukunft der Bankfilialen in Deutschland. Die meisten der im März für das Asset Manager Barometer von BÖRSE ONLINE befragten Anlageprofis erwarten, dass viele Kunden auch künftig den direkten Kontakt zu ihrer Bank wünschen.

Von Wolfgang Ehrensberger (Original-Artikel auf boerse-online.de)

„AMB 03/2015: “An der Filiale führt kein Weg vorbei”“ weiterlesen

AMB 11/2014: “Mehr Banken werden Strafzinsen verlangen”

Die führenden deutschen Vermögensverwalter rechnen mit großer Mehrheit damit, dass nach der Deutschen Skatbank weitere Geldinstitute Negativzinsen auf Tagesgeldkonten erheben werden. 78 Prozent der für das Asset Manager Barometer (AMB) vom November befragten Experten halten es für wahrscheinlich, dass weitere Banken dem Beispiel folgen werden. 20 Prozent rechnen nicht damit.

von Wolfgang Ehrensberger (BÖRSE-ONLINE, Link zum Originalartikel)

„AMB 11/2014: “Mehr Banken werden Strafzinsen verlangen”“ weiterlesen

AMB 10/2014: “Börsenexperten setzen auf starken Dollar”

Die führenden deutschen Vermögensverwalter erwarten mehrheitlich, dass der Euro auf 1,20 Dollar oder darunter sinkt, und stellen ihre Portfolios dementsprechend um. Das ist das Ergebnis einer Umfrage für das Asset Manager Barometer von BÖRSE ONLINE im Oktober.

Von Wolfgang Ehrensberger, BÖRSE-ONLINE (Link)

„AMB 10/2014: “Börsenexperten setzen auf starken Dollar”“ weiterlesen

AMB 09/2014: “Börsenexperten sehen kaum Rezessionsgefahr”

Trotz einer deutlich schlechteren Einschätzung der konjunkturellen Lage als vor einem Monat rechnen die führenden Vermögensverwalter nicht mit einer Rezession in Deutschland. Im Schnitt bewerten die im Asset Manager Barometer für September befragten Teilnehmer die Wahrscheinlichkeit einer Rezession mit rund 33 Prozent.

von Wolfgang Ehrensberger, BÖRSE-ONLINE (Link zum Original-Artikel)

„AMB 09/2014: “Börsenexperten sehen kaum Rezessionsgefahr”“ weiterlesen

AMB 08/2014: “Deutsche Industrie noch unterbewertet”

Die führenden deutschen Vermögensverwalter blicken wieder etwas skeptischer in die Zukunft. Das AssetManager Barometer konnte im August das Niveau des Vormonats nicht halten und fiel mit 66,9 Punkten auf den Stand von Juni zurück.

von Wolfgang Ehrensberger (BÖRSE ONLINE, Link zum Artikel auf boerse-online.de)

„AMB 08/2014: “Deutsche Industrie noch unterbewertet”“ weiterlesen